Meran, Ruhemöglichkeiten für alte Menschen und die Erinnerung an ein Versprechen

Offener Brief an den Bürgermeister von Meran Dr. Paul Rösch

Lettera aperta al Sindaco di Merano Dott. Paul Rösch  


 

 

 

 

N° 11 Meran, den 31.07.17   

Sehr geehrter Herr Bürgermeister / Gentile Signor Sindaco

Betrifft: zusätzliche 100 Ruhe- und Rastmöglichkeiten für die Senioren in Meran

Bei der Debatte im Gemeinderat über das Thema Seniorenbeirat hat der Bürgermester ein „Versprechen“ abgegeben. Er möchte für die BürgerInnen und SeniorenInnen in Meran zusätzliche 100 Ruhe- und Rastmöglichkeiten in Form von Parkbänken in den verschiedenen Parks und Promenaden schaffen. Die Finanzierung ist kein Ploblem (so zumindest hat er gesagt). In der offiziellen Presseerklärung der Gemeinde Meran verschwand dieses wichtige Versprechen!

Dieser offene Brief ist nur eine

Erinnerungshilfe an den Bürgermeister und den zuständigen Stadtrat Stefan Frötscher.

meran-denkt.info

—————————————————————————————————–

Oggetto: 100 possibilitá di riposare e sedersi per gli anziani a Merano

Nel suo intervento al ordine del giorno Consulta anziani, Il Sindaco ha fatto una „promessa“. Il Comune di Merano intende comprare 100 nuove panchine per i cittadini e dare agli anziani cosí la possibilitá di poter riposare e sedersi nei parchi e lungo le passeggiate di Merano. Il finanziamento non é un problema (le sue parole). Nelle informazioni ufficiali mediatiche del Comune di Meran questa promessa importante del Sindaco di Merano é sparita.

Questa lettera aperta é solamente un

pro memoria per il Sindaco e l`Assessore Stefan Frötscher

merano-riflette.info

NB: Die verschiedensten Anfragen an die Gemeindeverwaltung wurden leider ungenügend und teilweise unverständlich beantwortet. Die Bürger Merans haben ein Recht auf klare und transparente Verwaltung. Aus diesem Grund werden Probleme und Fragen an den Bürgermeister mittels „offenem Brief“ formuliert und dies mit gleichzeitiger Information an die Medien zur Verwendung für eine eventuelle Berichterstattung.

PS: Le risposte alle diverse interrogazioni all ‚amministrazione comunale erano assolutamente insodissfacenti e in parte senza senso. Il cittadino di Merano ha il diritto di essere governato in modo chiaro e transparente. Premesso questo, problemi e domande al sindaco veranno formulati come lettere aperte e contemporaneamente inviate ai mass media per una eventuale pubblicazione.

Offener Brief 11 Sitzplätze 100

Hinterlasse einen Gedanken / Lascia un pensiero

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht / La tua mail non verrà pubblicata / Pflichtfelder sind markiert / I campi obbligatori sono contrassegnati *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.